KIEZEKATZE – Knobelknäuel #13: Mediziner mit Renn-Mannschaft

1

Liebe KIEZEKATZE-Knobelknäuel-Fans,

vielen Dank, dass Sie auch vergangene Woche wieder fleißig an unserer Grübel-Aufgabe mitgetüftelt haben – und Gratulation allen, die korrekterweise auf eine beliebte Grünanlage und Wasserlandschaft bei uns im Bezirk gekommen sind.

Knobelknäuel #12 entwirrt

“Wo Suppe sich aus der Kelle ergoss, wo Wasser schon lang über Felsen floss. Wo die kürzeste Brücke hinüberreicht und der Schlitten über den Schneehang schleicht. Wo ruhend liegen See und Stein – nun, wer könnte ich wohl sein?”

= Die einzelnen Elemente des Gedichts fügen sich wie folgt zur Lösung zusammen:
“Suppenschlagweg” + Wasserfall + Berlins kleinste Brücke + Rodelhang + See + Dolmen = Steinbergpark ! 🙂

Heute: Knobelknäuel #13

“Dieter hat ein Auto, Onkel Werner eine Werkstatt – ich aber habe eine eigene Renn-Mannschaft! Und ich bin weithin bekannt als Mediziner. In Reinickendorf ging ich zur Schule – erst in Frohnau, dann in Hermsdorf. Dabei hat mein Name, unter dem Sie mich vermutlich kennen, eher was mit Ferien zu tun… zum Beispiel an der Nordsee. Hach, wie oft stand ich schon am Ufer?!... Wer bin ich?”

Nachdem wir letzte Woche lyrisch geworden sind hier beim Knobelknäuel, geht es diesmal in die musikalische Richtung. Sicher kommen Sie drauf, welcher Prominente sich hinter den rätselhaften Worten verbirgt. Viel Glück, Erfolg und Spaß wünscht Ihnen

Ihre KIEZEKATZE-Redaktion

1 Kommentar